Köln: 21.–24.02.2021 #IEM2021

„3D-Druck - Additive Fertigung“

Sonderschau 3D

Neu jetzt in Halle 3.1

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE präsentiert eine Sonderausstellung mit dem Schwerpunkt additive Produktion und Ersatzteilfertigung. Die Ausstellung gibt einen Überblick über Potenziale der additiven Produktion für den Baumarkt, den Fachhandel sowie Online-Handel, die Ersatzteilfertigung mit additiven Fertigungsverfahren und Einblicke in neue Geschäftsmodelle mit 3D-Druck & Co.

Sonderschau 3D auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE

Potenzial hoch 3D

Eine der wichtigsten Trend-Technologien für die Hartwarenbranche ist der 3D-Druck: Die spannenden Potenziale der additiven Produktion, Einblicke in die Ersatzteilfertigung mit additiven Fertigungsverfahren und Ausblicke auf völlig neue Geschäftsmodelle finden Besucher der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE geballt auf der Sonderschau „3D-Druck - Additive Fertigung".

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE bietet hier einen perfekten Überblick über die Möglichkeiten und den Stand der Dinge der Zukunftstechnologie.

Im Rahmen der Ausstellung zeigen Aussteller aus aller Welt Best Cases sowie State of the art-Verfahren und Produkte.

Die Highlights

Folgende Highlights von insgesamt 60 Exponaten aus 12 Ländern erwarten den Besucher:

  • 3D gedrucktes Waschbecken aus Sand (Sandhelden, Gersthofen)
  • Big Cellulose Printing eines Rotorblatts (Singapore University of Technology and Design)
  • Algae Lab 3D-Printing (LUMA Lab, France)
  • SEAM Hex High Speed 3D Printing (Fraunhofer IWU, Dresden)
  • 3DMP Ersatzteile durch Auftragsschweißen (Rolf Lenk Werkzeug- u. Maschinenbau GmbH, Deutsche Bahn)
  • Glassomer Glasdruck (Glassomer, Freiburg)
  • Tumaker Pellet Printer (Tumaker, Spain)
  • 3D gedruckter Boden mit biobasiertem Druckfilament (Aectual, NL)
  • Alfa Romeo Twin Spark CON ROD (Landmark University, Nigeria)
  • Sand Printing (Weizmann Institute of Science, Israel)
  • 4D Skins – 4D gedruckte Textilien (Tessa Petrusa, NL)
  • SLM einer elektrisch hoch leitfähige Kupferlegierung (PROTIQ, Germany)
  • URWAHN Bike mit 3D gedruckten Metallverbindern (Urwahn, Magdeburg)
  • 3D gedrucktes Holzfenster (NorDan, Sweden)
  • Metal Filament (BASF, Germany)
  • Mark X Metallfilamentdrucker (Mark3D Deutschland GmbH, Aalen)
  • Tribo Printing Filament (igus, Germany)
  • SLM Wärmetauscher aus Kupfer (Heraeus, Hanau)
  • 3D gedruckte Lampe aus Avocadokernen (Kathrin Breitenbach, Dortmund)

Über die gesamte Messelaufzeit erwarten den Besucher Livepräsentationen zu einem Metallfilamentdrucker aus den USA, dem weltweit ersten Desktop Granulatdrucker aus Spanien und einem Desktop SLS Drucker aus der Schweiz.

Besucher der Sonderschau 3D auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE
Heidrun Eichhorn

Ihr persönlicher Ansprechpartner für die Sonderschau 3D

Heidrun Eichhorn
Eventmanagerin
Telefon +49 221 821-3903
Telefax +49 221 821-2866
E-Mail schreiben