Internationale Eisenwarenmesse: 01.–04.03.2020

#IEM2020

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE 2020 mit mehr Platz

15.02.2019

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE 2020 mit mehr Platz

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE 2020 mit mehr Platz

Eine besondere Stärke der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE ist die klare Gliederung der vier Angebotsbereiche Werkzeuge und Zubehör, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik sowie Bau- und Heimwerkerbedarf. Mit einer neuen Hallenbelegung sollen diese Segmentstrukturen noch weiter optimiert werden.

Angesichts von Umbaumaßnahmen im Rahmen der Koelnmesse 3.0 steht die Halle 1 während der INTERNATIONLEN EISENWARENMESSE 2020 nicht zur Verfügung. Dafür wird erstmals die Halle 11 mit einer Gesamtfläche von mehr als 31.000m² bespielt. So profitiert die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE 2020 von einem deutlich größeren Platzangebot. Das ermöglicht, die einzelnen Segmente noch besser nach Themen zu platzieren: Hämmer treffen auf Nägel, Schraubendreher auf Schrauben – und die Besucher finden dank der übersichtlichen Präsentation schnell alles, was sie suchen. Außerdem wird den Bestands-Ausstellern so die Möglichkeit geboten, ihrem Wunsch nach Standflächenvergrößerung nachzukommen.

Diese Bereiche sind 2020 in Halle 11 zu finden:

  • DIY und DIY-Boulevard (bislang Halle 5.1)
  • Zentrale Eventbühne, das EISENForum (bislang Passage zwischen den Hallen 4-5)
  • Aussteller aus der Verbindungs- und Befestigungstechnik (bislang Halle 5.2)
  • Werkzeuganbieter (aus Halle 4, künftig in Halle 11.2)

Weitere Veränderungen

  • Industriebedarf aus Halle 4 wandert in die Halle 3.
  • Anbieter aus Asien werden in den Hallen 4, 5 und evtl. 2 platziert.

Über weitere Details der veränderten Hallenbelegung werden wir Sie natürlich auf dem Laufenden halten.

Den aktuellen Hallenplan finden Sie hier.

Autor: Ulrich Esch

zurück